Sonntag, 27. Oktober 2013

Bei 'Frau Tulpe' in der Großstadt

Die erste Herbstferienwoche war ich mit meinen Mädels in Berlin. Super-Mega-Stadt! Vor allem für uns Landeier ;). Allein das ständige Umsteigen von S- in U- und Ringbahn hat uns alle so beeindruckt - und mich zugegebener Maßen etwas angestrengt: "Mädchen 1, bleib weg von den Schienen!!!" "Mädchen 2, nicht einsteigen, sonst bist Du für immer verloren!" Dafür haben wir aber auch jeeeeeede Menge gesehen, was diese Stadt zu bieten hat.

U.a. habe ich vor Abfahrt in einer meiner zig Living at Home -Ausgaben verzweifelt nach einem bestimmten Tipp gesucht, es solle da im fernen Berlin einen tollen Stoffladen geben, den man unbedingt aufsuchen müssen. Nach gefühlten 80 Ausgaben fand ich, was ich suchte: Frau Tulpe sollte er heißen und in Mitte, in der Veteranenstr. 19, ansässig sein.

Nach einer längeren, umsteigeintensiven Fahrt vom Stadtteil Schöneberg (Ja, ja: Ich bin ein Berliner..." waren wir angekommen. Meine Mädels durften mit ihrem Großvater im Park gegenüber toben, und ich durfte mal in Ruhe gucken. Der Laden war, anders als ich erwartet hatte, relativ klein. Aber voll bis obenhin mit wirklich wunderschönen und qualitativ hochwertigen Stoffen, niedlichen Kleinigkeiten und sehr nettem Personal.